Ausbildung

Das Erlernen eines Instrumentes und das gemeinsame Musizieren ist eine tolle Sache für Kinder und Jugendliche:

– Konzentrationsfähigkeit und Kreativität werden gefördert,
– das Selbstbewusstsein wird gestärkt,
– in der Gruppe und im Spielkreis kann man ganz nebenbei soziale Kompetenzen wie Teamfähigkeit oder Toleranz trainieren,
– man kann Freunde kennen lernen und Spaß haben; kurzum –

 „Wer Musik macht, hat mehr vom Leben.“

Bereits im Alter von sechs Jahren kann man mit dem Unterricht auf den Zupfinstrumenten beginnen und nach kurzer Unterrichtszeit im Kinder-Orchester „Vivaldi Mäuse“ dabei sein.
Hier wird das Erlernte vertieft und das gemeinsame Musizieren geübt. Zudem geht es darum, den Kontakt zwischen den Schülern zu stärken und gemeinsam Spaß zu haben. Gemeinsame Freizeitveranstaltungen mit den Jugendleitern des Vereins runden das Angebot ab. 

Fortgeschrittene Schüler können anschließend ihre Fähigkeiten im Jugendzupforchester des Vereins, den „Vivaldi-Tigern“, weiter bilden. Hier werden bereits anspruchsvollere Stücke erarbeitet, die ein wenig Orchestererfahrung erfordern. Natürlich soll aber auch hier der Spaß am gemeinsamen Musizieren im Mittelpunkt stehen.

Unsere Dirigentin Monika Fuchs-Warmhold ist Leiterin des Musikstudios Karlsfeld und bietet als fachlich kompetenter und zuverlässiger Ansprechpartner qualifizierten Instrumentalunterricht für Mandoline, Gitarre und Mandola an.

Gerne vermitteln wir unseren Mitgliedern Leihinstrumente für den Unterrichts-Beginn.

Möchte Ihr Kind mal reinschnuppern? Herzlich willkommen!
Informationen und Anmeldung:
Monika Fuchs-Warmhold, Telefon 08131 27 84 55
oder Mail: info@vivaldi-orchester-karlsfeld.de

Steht IHR Instrument auch unbenutzt in der Ecke? Wir machen auch ehemalige Spieler fit und wecken in Ihnen den Spaß an der Musik wieder neu.
Nur Mut! Es lohnt sich!

Zupferklasse

Bereits 2009 initiierte Monika Fuchs-Warmhold das Projekt „Klassenmusizieren in einer Zupferklasse“ in Kooperation mit den beiden Karlsfelder Grundschulen, dem Musikstudio Karlsfeld und den Vivaldi Tigern und Mäusen. Gemeinsam mit ihrer Co-Lehrerin Claudia Gündüz besucht sie seitdem zwei Vormittage in der Woche die Verbandsgrundschule Karlsfeld und die Grundschule an der Krenmoosstraße, um den Kindern dort Mandoline, Gitarre und vor allem das gemeinsame Zusammenspiel beizubringen.

Das Besondere an diesem Projekt ist, dass es nicht nur darum geht, freiwillige, musikinteressierte Kinder für Zupfmusik zu begeistern, sondern dass eine ganze Klasse ausgewählt wird. Es sollen auch die Kinder einen Zugang zu einem Musikinstrument und zu musikalischer Bildung erhalten, denen das sonst vielleicht verwehrt bleiben würde.

Einmal die Woche erhalten die Kinder einer Klasse in zwei getrennten Gruppen im Rahmen des Musikunterrichts eine einstündige Unterrichtsstunde in ihrem ausgewählten Instrument. In einer weiteren wöchentlichen Orchesterstunde wird dann das gemeinsame Zusammenspiel geübt.

Das Projekt streckt sich über zwei Jahre, beginnt in der dritten Klasse und endet mit dem Übertritt der Kinder an die weiterführenden Schulen. Am Ende findet immer ein besonderes Konzert statt, bei dem die Zupferklassenkinder stolz ihr Können präsentieren.

So ist das Musizieren in der Zupferklasse eine Chance für jeden Einzelnen, denn der Unterricht sowie das Ausleihen der Instrumente sind für die Zeit des Projektes kostenlos. Dank großzügiger Unterstützung der Gemeinde Karlsfeld, der Sparkasse Dachau und des Musikstudio Karlsfeld gelingt es nun schon seit vielen Jahren, allen Kindern der beiden Zupferklassen gute Instrumente und Unterrichtsmaterial zur Verfügung zu stellen. Daneben entsteht in der Klasse durch das gemeinsame Musizieren ein ganz besonderer Zusammenhalt. Im Zusammenspiel muss man lernen genau zuzuhören, auf den anderen zu achten, sich selbst auch mal zurückzunehmen, um dann gemeinsam auch wieder ganz laut nach vorne zu spielen. Das verändert die Klassengemeinschaft positiv und trägt viel zum sozialen Miteinander bei.

In gemeinsamen Auftritten mit den Vivladi Mäusen und/oder den Vivaldi Tigern lernen die Zupferklassenkinder das Orchesterspiel kennen. Das motiviert und etliche ehemalige Zupferklassenkinder sind mittlerweile Mitglied im Vivaldi Orchester.